02.10.13

Das 'Monster Hunter'-Tagebuch #3





Liebes Tagebuch,

heute habe ich mit dem Waffentraining angefangen und mich für die bevorstehenden Quests fit zu machen. Der Meister im Trainingslager ist ein ziemlich rauer Hund, hat vermutlich schon viel erlebt, hat aber auch einiges an Wissen und Erfahrung auf dem Kasten. Ich sollte mir seine Worte und Tipps zu Herzen nehmen. Ich habe mich mit ihm zusammengesetzt um herauszufinden, welche Waffe bzw. Waffen für mich am besten geeignet wären. Das hat allerdings zu keinem klaren Ergebnis geführt. Ausprobieren heißt die Devise! 

Als erstes hat mir der Meister Schild und Schwert in die Hand gedrückt. Den Allrounder, die Basiswaffe, der Alleskönner! Eine scharfe Klinge und ein massives Schild haben sich schon immer im Kampf bewährt. Einstecken und Austeilen, so behält man in jedem Gefecht die Oberhand. Da Schild und Schwert eine kleine Waffengattung ist, ist man damit natürlich besonders agil und beweglich. Dafür muss man allerdings auch geringe Schadenschwirkung in Kauf nehmen. Das gleicht sich dann allerdings wieder durch die hohe Anzahl an Combos aus, indem man den Gegner mehr Schläge verpassen kann. Ein gezielter Sprungangriff aus dem Lauf, plus ein paar flinke Schwerthiebe setzen dem Gegner ganz schön zu. Vorteilhaft ist natürlich das Schild, mit dem Angriffe geblockt werden können. Leider musste ich feststellen, dass härtere Angriffe doch noch sehr stark auf den Körper übertragen werden und man fast umgeworfen wird. Dadurch wird man nicht nur einen Moment angreifbar, sondern verliert auch eine große Menge Ausdauer. Sprintsaft kann da Abhilfe schaffen. Dafür lässt sich aber aus der Deckung angreifen und ich kann sogar Items verwenden, um dann sofort wieder in den Block zurückzukehren. Auch zum Abschneiden von Schwänzen ist Schild und Schwert ganz gut geeignet, weil man Angriffe sehr präzise anbringen kann. Allerdings muss man die Waffen dann gut auswählen um auch einen guten Grad an Schärfe zu haben, damit man nicht von diversen Panzern abprallt. Der Meister meinte, ich sollte auch immer ein Auge auf die Affinität haben, damit ich mehr kritischen Schaden austeilen kann.


Waffentraining #01 - Schwert & Schild





Fortsetzung folgt....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen