27.11.12

[52 Games] - Dreizehn


Ein schönes neues Thema. So verschwörerisch. Immer diese verschwörerischen Verschwörungen von verschworenen Gemeinschaften.

#44 - Verschwörung
- XIII (NGC) -


Verschwörungen sind eine feine Sache und geben jedem Spiel ein bisschen mehr Würze, vorallem wenn es um das Shooter Genre geht.

Hierfür nehme ich das den Ego-Shooter "XIII" von Ubisoft zur Hand, der nicht nur ein super Shooter war, sondern auch eines des besten Spiele für den Game Cube. Cel-Shading-Look und comic'hafte Anleihen wie Lautmalerie und eingeschobene Comic Strips und eine ausgeklügelte Story zeichnen dieses Spiel aus.

Was die Verschwörung in diesem Spiel angeht, haben wir hier den Klassiker. Ein Attentat wurde auf den amerikanischen Präsidenten verübt. Der Protagonist erwacht an einem Strand, ohne jede Erinnerungen, aber dafür mit einer Schusswunde un der eintattovierten Zahl "XIII" auf der Schulter. Klar steckt hinter der ganzen Sache eine geheime Organisation, aus 20 Leuten, die durch das Attentat auf den Präsidenten die amerikanische Regierung stürzen wollten. Der Protagonist war teil dieses Plans und wurde, wen würde es verwundern, am Ende auch noch betrogen. Klar das man da nicht untätig zusehen kann, also zieht man los und meuchtelt sich quer durch amerikanische Institutionen und die Army.




Bis dahin - Tschödeldö




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen