22.12.11

Von Rage Games und einem dämonischen Spiel...


Also...nur um es mal vorweg zu sagen;
Ich bin ja kein cholerischer Mensch und bin auch wirklich nicht leicht aus der Ruhe zu bringen, aber manchmal kommt man selbst als Mensch, der anscheinend die Mentalität eines Buddah hat, an seine Grenzen.

Doch bei Spielen ist es ja immer so eine Sache. Ich habe von mir immer behauptet, dass ich keiner dieser Rage Gamer bin, die sich jedes Mal aufregen, wenn etwas nicht klappt oder sie verlieren. Ich dacht ich komm damit klar. Aber anscheinend hab ich noch nie die wirklich harten Nüsse der Gameswelt versucht und mittlerweise weiß ich auch warum.
Ich hab mich ja bisher an gewissen Extremfällen wie I Wanna Be The Guy, den Mario Hacks und The Unfair Game versucht. Aber irgendwie hatte ich da mehr Spaß als Frust, wobei die Spiele ja alle auf dem "Trial and Error Prinzip" beruhen. Heißt man spielt, verliert, merkt sich was man falsch gemacht hat und wiederholt das ganze bis es funzt. Tolles Prinzip, funktioniert im Leben auch ganz bombig.

Heute habe ich zum ersten Mal "Demon's Souls" ausprobiert.

Es ist in erster Linie ein Third-Peron-Rollenspiel von "Bandai Namco" und der Spieleschmiede "Atlus", wem Atlus nichts sagst, der kennt vielleicht spiele Der "Persona"- oder "Shin Megami Tensei"-Reihe. Allesamt Japano-RPGs.

Was "Demon's Souls" so besonders macht ist der bockschwere Schwierigkeitsgrad, das "Trial and Error Prinzip" und die Spielmechanik. Der knackige Schwierigkeitsgrad hat mich dabei schon in der ersten Stunde an den Rand der Verzweiflung gebracht und das will was heißen. Die Feinde agieren klüger und gemeiner als in anderen Rollenspielen, zu mal man auch schon gegen Gegner kämpfen kann, die einem schon mit einem Wimpernschlag den Kopf abreißen können. Dunkle Gänge, Abgründe, Fallen, wackelige Brücken, es ist alles vertreten was einem die Körperkerntemperatur an den Rand des Wutausbruchs hochtreibt. Wenn man es allerdings genau bedenkt ist das Spiel zu keinem Zeitpunkt unfair, man stellt sich einfach nur zu dumm an. Und das ist vermutlich das, was einen am meisten aufregt. Man muss die Umgebung kennen, die Umgebung für sich nutzen und vorallem gerne hinterlisting sein. Unterwegs sammelt man die Seelen besiegter Feinde, womit man sich aufleveln kann, wenn man allerdings stirbt, bleiben die Seelen an dem Punkt wo man gestorben ist, man kann sie wieder einsammeln, wenn man aber ein zweites Mal stirbt sind sie futsch...alle....GRRRR!! >.<

Meinen größer Abfucker hab' ich mal in einem kleinen Schaubild zusammengefasst, ich hab da mal ein bisschen mit den Drachen gespielt. Vier Mal...vier Mal haben sie mich erwischt... >.>


Die Tragik meines Gamer Daseins...tzz

Wie steht ihr zu Wutausbrüchen beim Spielen und den Rage Games? Seid ihr da anfällig oder eher nicht so? Was ist das gemeinste, fieseste oder bösartigste Spiel das ihr je gespielt habt?




Bis dahin - Tschödeldö




Kommentare:

  1. "WO IST DER ESCAPE-KNOPF???" :D
    Mein großer Bruder hatte damals für den Gameboy so ein Batman Spiel das sackschwer war. Ich bin nie über das erste Level hinaus gekommen und jedesmal wenn da so Handlanger daherkamen und mich gekillt haben, bin ich kooompleeett ausgerastet :D Meine Mutter hat sich immer darüber aufgeregt. Achja. Schade, dass wir das Spiel nicht mehr haben, jetzt würde ich es gerne nochmal ausprobieren :D

    Wie kann man denn nichts von den Nolan-Batmans halten? Der Mann der Memento gemacht hat uuund Christian Bale! Voll awesome :D Auch wenn er irgendwelche Charaktere dazu geschrieben hat, dies nicht gibt.
    Wobei ich persönlich ja auch Batman & Robin mag. Der ist so schön bunt und total unterbewertet

    AntwortenLöschen
  2. Also... an Ausraster von mir erinnere ich mich momentan gerade nicht, eher an so "Why u no want working!!!!"-Situationen in Fallout 3, bei denen das Spiel so verbugt war, dass man es nicht mehr richtig spielen konnte.. Entweder war die Framerate der Bilder so gering, dass man nur alle 1 min 1 Bild gesehen hat oder die Landschaft auf einmal nur noch Skelett-artig ausgebaut. Alle Arten von Bugs. Bethesda-Spiele sind eigentlich alle immer so (ja, auch schon in Skyrim...>_>).
    Wobei ich sagen muss das mich Dark Souls ja gerade wegen diesem Frusteffekt reizen würde XD

    AntwortenLöschen
  3. :) Es geht nichts über crash, sypro und Rayman :D

    AntwortenLöschen
  4. Jaaaa und es nervt mich jetzt schon :D

    Dir auch schöne Weihnachten :)

    AntwortenLöschen