24.11.11

Anmerkung des Verfassers: !! [ Haltet sie auf! Lasst keinen durch! ] !!


Hallo hallo hallo liebe Mitspieler und Gelegenheitszocker!

Ich dachte mir, da ich heute schonmal so gut drauf bin, das Wetter totaler Käse ist und ich ein bisschen Langeweile habe, werde ich wiedermal ein paar Spieletipps raushauen.
Heute gibt es eine weitere Folge von:

EPIC FLASHGAMES

Diesmal geht es nicht um von links nach rechts rasende Skifahrer, Läufer und Einhörner, nööö.
Heute wenden wir uns einem Genre zu das viele, viele, viele, viele und noch mehr viele Anhänger hat als viele andere Genres. Willkommen bei den "Tower Defense"-Spielen.


Wer schon immer mal Kriegsherr spielen will und sein Territorium gegen Angreifer jeder Art verteidigen möchte, ist hier genau richtig. Denn bei "Tower Defense" geht es darum zu bauen, strategisch zu denken und so viele Feinde zu vernichten wie einem entgegenspringen.
Aber wie es in der Spielewelt halt so ist, "Tower Defense" ist nicht gleich "Tower Defense" und genau deswegen, werde ich ein paar ganz besondere und beliebte Vertreter vorstellen.
GO!


"Desktop Tower Defense" bespricht genau das was der Name schon sagt. Ein Schreibtisch, Angreifer und Verteidigungsanlagen. Angreifer sind diesmal weder Ritter, noch Orks, noch Aliens. Nope! Es sind die Creeps. Das sind kleine, possierliche Kriechtiere die einfach über den Schreibtisch wollen. Wie können sie nur ?! D:
Aber nicht mit uns. Wir stellen ihnen kleine Kanonentürme in den Weg, kanalisieren ihre Laufwege und lassen die kleinen dann ins Verderben laufen. Sie kommen erst von der einen Seite, werden mit den steigenden Levels immer cleverer und vorallem zäher. Es gibt krabbelnde, kriechende, fliegende, und ganz lahme Creeps. Die Gegnerpalette ist also wie gehabt kunterbunt.
So einfach kann das Leben sein. :)

PSF: 4/10



"Vektor TD" geht in eine etwas andere Richtung. Hier haben wir Level bestehend aus einem festen Parkour durch den die Angreifer streifen. An den Rändern können wir dann unsere Lasertürmchen aufstellen. Dabei kann man aus Arten von Türmen auswählen und so durch Geld nach belieben aufleveln. Dabei muss man die Türme vorallem nach den Angreifern auswählen und aufstellen, sonst sausen die Schurken durch den Parkour schneller als man gucken kann. Dabei zieht der Schwierigkeitsgrad schon nach den ersten 5 Leveln schon ordentlich an, sodass man immer sehen muss was man mit dem verdienten Geld macht.

PSF: 6.5/10



Auch hier bei "Pokemon Tower Defense" ist der Name Programm. Das Spiel bietet einen netten, oberflächlichen Storymodus indem es darum geht, sich durch die Pokemonwelt zu  schlagen und das mit hilfe von "Tower Defense" - also Pokemon mal ganz anders.
Das Spiel ist dabei sehr gut gemacht und angepasst. Man kann am Anfang sein Startetpokemon wählen (Shiggy, Glumanda, Bisasam) und dann geht es auch schon hoch her. Die Ratzfratz wollen nämlich die Sonderbonbons stehlen. Natürlich muss unser Held da eingreifen. Ist ein Angreifer-Pokemon geschwächt ist können wir es mit einem Pokeball fangen und für unsere Zwecke verwenden. Das Setting der Levels ändert sich nicht oft, es wirkt manchmal etwas eintönig, aber ein Pokemonfan wird daran seine helle Freude haben, denn man kann die kleinen Monster fangen, aufleveln und sie entwickeln sich auch.
Dabei sollte man auch ein schlagfertiges Team zusammenstellen, denn es gelten die aus den Pokemonspielen üblichen Statusschwäche und Vorteile. Flugtypen sind stark gegen Käfertypen, Wassertypen sind effektiver gegen Feuertypen etc.

PSF: 6/10


So dann wünsche ich nun viel Spaß beim testen und spielen!
Bis dahin - Tschödeldö

1 Kommentar:

  1. Oh, ich liebe Tower Defense Spiele. Die machen absolut süchtig.
    Ich glaube, ich teste mal dieses Pokemon-Spiel. xD

    AntwortenLöschen